Wie es den Anschein macht, möchte Google nun auch in die Automobil-Branche einsteigen und autonome Autos entwickeln. Dies geht nun aus einem Bericht hervor, der von einem ehemaligen Wall Street Journal-Journalisten veröffentlicht worden ist. Angeblich sei es Google leid, seine Technologie in bestehende Modelle zu verbauen, da man hier zu viele Kompromisse eingehen müsse. Nun sei man sowohl mit Contintal und mit Magna in Gespräche getreten, um ein eigenes Auto für den Straßenverkehr zu entwickeln. Die Besonderheit daran soll sein, dass das Auto auch ohne Fahrer problemlos an sein Ziel kommt.

Google konzentriert sich auf Taxis!
Wie letzte Woche bekannt geworden ist, hat sich Google in ein Edel-Taxi-Unternehmen mit umgerechnet 180 Millionen Euro eingekauft. Dieser Kauf macht in dem Licht der neuen Gerüchte durchaus Sinn. Laut Quellen will Google mit seinem autonomen Auto vorerst nur in die Taxi-Branche einsteigen und dafür sorgen, dass fast alle Taxis in den Großstädten nicht mehr von Menschenhand bedient werden, sondern von einem Computer. Was dies für die Taxibranche (allerdings wahrscheinlich erst in ferner Zukunft) heißen würde, ist natürlich klar: Massenentlassungen! Es wird interessant, wie sich das Thema entwickelt.