Die CES 2013 ist im vollen Gange und die verschiedensten Firmen veröffentlichen ihre Produkte am laufenden Band. So geschieht dies auch bei den neuen Fernsehgeräten, die in den nächsten Jahren in den heimischen Wohnzimmern stehen sollen. Marktführer Samsung hat beispielsweise einen neuen OLED 4K-Fernseher vorgestellt, der eine noch nie da gewesene Auflösung bieten soll. Leider fehlen sowohl die Inhalte für diese Fernseher als auch das nötige Kleingeld der Kunden. Daher macht Samsung um seine Flaggschiff in Sachen Preis noch ein großes Geheimnis.

Doch nicht nur 4K ist die Zukunft, auch die Smart-TV’s werden immer intelligenter und reagieren nun sogar auf Sprachsteuerung. Auch Samsung bietet in Zukunft Fernseher mit Sprachsteuerung an. Wie diese dann genau funktioniert, wird erst in den nächsten Tagen genauer bekannt. Auch andere Hersteller wie Sharp setzen auf OLED-Technologie und Smart-TV’s, mit denen man schon fast alles machen kann.

Apple mit iTV zu spät?
Sieht man sich die neuen Geräte der Konkurrenz etwas genauer an, wird man feststellen, dass Apple den Zug ins Wohnzimmer seiner User vielleicht schon verpasst hat. Die TV-Geräte werden immer besser und bieten teilweise jetzt schon die Funktionalität eines möglichen iTV. Ob Apple hier noch einen „draufsetzen“ kann noch nicht beurteilt werden. Man wird einfach abwarten müssen. In unseren Augen hat Apple aber nicht mehr lange Zeit.