Apple Watch

Eigentlich ging man davon aus, dass die Verkaufszahlen der Apple Watch am Montag nach dem Verkaufsstart oder besser gesagt nach dem „Reservierungsstart“ angegeben werden. Doch hat uns Apple in dieser Hinsicht enttäuscht und es kann nur über die möglichen Zahlen gemutmaßt werden. Bereits bekannt ist, dass laut einer ersten Schätzung in den USA rund eine Million Geräte am ersten Wochenende über den Ladentisch gegangen sein sollen und man damit rechnen kann, dass bis Juni über 5 Millionen Geräte verkauft werden. Somit würde Apple wirklich in einem sehr guten Rahmen liegen und Analysten und Anleger zufriedenstellen.

Man wartet ab
Auch zur Quartalskonferenz im April wird man wahrscheinlich lange warten müssen, bis die genauen Verkaufszahlen von Apple veröffentlicht werden. Das Unternehmen wird zwar den Erfolg der Uhr bekannt geben, aber konkrete Zahlen wird man vielleicht erst zur WWDC 2015 erfahren können. Die Gründe dafür könnten sehr vielschichtig sein. Man geht davon aus, dass Apple die Anleger und Investoren nicht verunsichern möchte und auch die Erwartungen nicht zu hoch halten will. Auf der anderen Seite könnte der Konzern auch schlechte Verkaufszahlen etwas verschleiern.