ios-9-logo-520x245

Apple hat sehr lange daran gearbeitet einen guten Grund zu finden, warum man von Android zu iOS wechseln sollte. Man hat versucht mit eigenständigen Seiten und auch Eintauschprogrammen die Kunden vom Android-Lager zum iPhone-Lager zu locken. Nun hat eine Studie ergeben, dass dies in Europa am besten funktioniert hat und rund 27 Prozent aller Android-Nutzer zu iPhone-Nutzern geworden sind und das dürfte für Hersteller wie Samsung sicherlich ein großes Problem darstellen.

Weltweit sieht es nicht viel besser aus
Wenn man sich den US-Markt etwas genauer ansieht, ist die Zahl der Umsteiger nicht so groß wie die in Europa, dennoch sind fast 10 Prozent aller Android-Nutzer auf iOS umgestiegen und dieser Trend wird sich mit den neuen iPhone 6S-Modellen voraussichtlich noch weiter fortsetzen. Trotzdem bleibt Android in allen untersuchten Staaten Marktführer, aber die absolute Führungsposition ist nicht mehr so eindeutig. Das Ökosystem von Apple wird immer besser ausgebaut und ergibt in fast jedem Bereich mit dem iPhone eine Symbiose, weshalb der Marktanteil von Android auch in Zukunft weiter schrumpfen könnte.