Apple-VR-Brille-Patent-Cover1

Samsung hat es auf der diesjährigen Mobile World in Barcelona vorgemacht: Virtuelle Realität ist nicht nur mehr etwas für den dicken Geldbeutel, sondern man kann sich mit einem leistbaren Gerät schon sehr gut ausstatten. Auch HTC oder andere Hersteller wollen auf die Technologie setzen und das Kundeninteresse scheint schon ziemlich groß zu sein. Auch die passende Hardware, wie zB 360 Grad Kameras oder auch die passenden Programme dafür werden schon bereitgestellt und funktionieren nicht schlecht. Aus diesem Grund stellt sich die Frage, ob Apple in diesem Bereich nicht doch geschlafen hat und sich von der Konkurrenz überrollen lässt?

Kommt in diesem Jahr etwas von Apple?
Diese Frage stellen wir uns schon einige Zeit und sind der Meinung, dass in diesem Jahr eher wenig bis gar nichts von Seiten Apple kommen wird. Vielleicht wird das Unternehmen sich mit dem Hersteller Oculus Riet kurzschließen, um eine Unterstützung für das iPhone zu schaffen, aber auch dies ist eher unwahrscheinlich. Somit ist zu erwarten, dass Apple erst im Jahr 2017 den Trend verfolgen wird und hier könnte es dann schon der Fall sein, dass der Konzern ins Hintertreffen gelangt und wahrscheinlich keine Möglichkeit mehr hat, große Marktanteile zu gewinnen.

Wie seht ihr die Situation?