Wahrscheinlich hat die Marketing-Abteilung von Samsung wirklich nichts Besseres zu tun als den Erzrivalen Apple „schlecht“ zu machen. Genau aus diesem Grund hat Samsung erneut eine Werbekampagne gestartet die auf die aktuellen Ereignisse rund um den Kartenfehler in Australien eingeht. So hat Samsung einen ziemlich verdreckten Geländewagen und ein Zelt auf einem öffentlichen Platz ausgestellt, und weist mit einem kleinen Schild darauf hin, dass solch ein Fehler bei einem Samsung Galaxy SIII nicht passiert wäre. Natürlich erwähnt man in keinem Wort den Namen von Apple oder des iPhones, dennoch finden wir solche Werbekampagnen einfach nur unnötig.

Man versucht es mit allen Mitteln!
Wie schon von Samsung gewohnt, greift der Hersteller zu jedem kleinen Strohhalm um Apple weiter „schlecht“ zu machen. Apple hat bis dato noch keine Werbung gegen Samsung gestartet und wird dies wahrscheinlich auch nicht machen. Vielleicht wäre eine Wiederbelebung der „Get a Mac“ Spots keine schlechte Idee. Man könnte dann nicht mehr Windows gegen Apple kämpfen lassen sondern Samsung gegen Apple. Wir sind uns sicher, dass Apple in diesem Bereich sicherlich ein paar gute Spots auf Lager hätte, dennoch finden wir es beneidenswert, dass sich Apple nicht auf dieses Niveau herunterlässt.

Was sagt ihr zu dem Spot?