Mac News Österreich Tim Cook Foxcon

Nachdem Apple in Verruf gekommen ist, seine Werke nicht unter dauerhafter Kontrolle zu haben, ist Tim Cook nun höchstpersönlich in eines der betroffenen Foxconn-Werke gefahren und hat sich ein Bild der Lage gemacht. Weiters hat Tim Cook die Verhandlungen für die Produktion des neuen iPhone 5 aufgenommen und man wird wahrscheinlich wieder von Foxconn produzieren lassen. Welche Details genau über das neue iPhone 5 besprochen worden sind, ist leider gänzlich unklar.

Sollte Apple aber jetzt schon mit der Fertigung des neuen iPhones beginnen. Könnte ein Start des neuen iPhone 5 schon im Spätsommer stattfinden. Dies würde bedeuten, dass die iPhone-Vorstellung wieder wie gehabt zur diesjährigen WWDC stattfinden würde. Leider gibt es in dieser Hinsicht keine Gerüchte und Annahmen, daher werden wir uns noch etwas gedulden müssen.