microsoft-surface-studio

Microsoft hat mit dem Surface Studio Pro ein wirklich tolles Gerät auf den Markt gebracht, welches nun beginnt, seinen Weg in der „Pro-Liga“ zu finden. Viele Grafiker oder Kreative setzen nicht mehr auf den vielfach üblichen iMac, sondern kaufen sich lieber für das gleiche Geld einen Surface Pro von Microsoft. Alleine, dass Adobe die Hardware komplett unterstützt, ist ein großer Pluspunkt für Microsoft und man kann sich vor allem in der Kreativ-Szene wirklich gut positionieren.

Apple verliert Marktanteile
Dadurch rückt der iMac immer weiter ins Hintertreffen – vor allem weil er nicht erneuert worden ist, seitdem Apple den aktuellen 5K-iMac vorgestellt hat. Bislang halten sich die verlorenen Marktanteile noch im Rahmen, aber es könnte durch sein, dass Apple mit seinem iMac-Modell nicht mehr viele Kunden hinter dem Schreibtisch hervorlocken kann und sich etwas Neues einfallen lassen muss. Wir sind gespannt, ob Apple schon im Frühjahr mit neuer Hardware in diesem Bereich aufwarten wird – Zeit wäre es nämlich!