Apple News steve Ballmer CEO

Die goldenen Zeiten von Microsoft sind schon lange vorbei und man muss sich im Hause Microsoft damit zufrieden geben, nicht mehr überall die Nummer eins zu sein. Steve Ballmer konnte seit seiner Ernennung zum CEO von Microsoft nie großartig überzeugen. Doch jetzt hat er einen weiteren Tiefpunkt in seiner Karriere erreicht. So hat das renommierte Forbesmagazin den Chef von Microsoft zum schlechtesten CEO in den USA gewählt. Durch seinen „Einsatz“ seien sehr viele Arbeitsplätze abgebaut worden und auch die Aktien von Microsoft haben stark unter seiner Führung gelitten. Weiters hat sich Steve Ballmer sehr oft im Trend geirrt und hat Produkte erst Jahre später auf den Markt gebracht.

Microsoft nicht wandlungsfähig!
Nach den Einschätzungen von Forbs kann Microsoft keine großen Neuerungen in den letzten 10 Jahre vorweisen. Zusätzlich hat Microsoft öfters Produkte „kopiert“, die sehr erfolgreich auf dem Markt waren. Leider blieb der eigene Erfolg dann aber aus. So kritisieren immer mehr Experten den Führungsstil von Steve Ballmer! Dieser lässt sich aber in seinem Schaffen nicht abbringen und entwickelt immer neue „innovative Produkte“.

Würde es Microsoft unter anderer Führung besser gehen, oder liegt es am gesamten Unternehmen?