logo_Spotify

Nach dem Familienrabatt, den Spotify nun auch in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf den Markt gebracht hat, geht es mit großen Schritten weiter. Der Streaming-Dienst versucht nun in den USA noch mehr Marktanteile zu gewinnen und lockt die Kunden mit einer 3-monatigen „Testzeit“ in einer Aboform. Das Abo kostet in den ersten 3 Monaten nur 0,99 Cent und dann wird erst der volle Betrag von 9,99 US-Dollar pro Monat fällig. Somit versucht man Stammkunden zu gewinnen, die dann in Vollzahler umgewandelt werden. Natürlich ist dies ein sehr attraktives Angebot und viele Kunden werden dies auch dementsprechend nutzen.

Apple hat wirklich Probleme
Sollte man bei Apple wirklich nichtschnell etwas unternehmen, kann man davon ausgehen, dass Spotify mit seinen Angeboten gut bei den Kunden ankommt und dadurch auch viele Stammkunden von iTunes abziehen könnte. Apple wird wahrscheinlich erst im Jahr 2015 mit einem ähnlichen Dienst auf der Matte stehen und hier hat sich Spotify sicherlich schon einige Kunden „geschnappt“, die wahrscheinlich nicht mehr wechseln werden.