In regelmäßigen Abständen veröffentlicht das US-Marktforschungsinstitut IDC Zhalen dazu, wie sich der Marktanteil der einzelnen Betriebssysteme im Smartphone-Markt verhält. So ist auch gestern eine neue Statistik veröffentlicht, die durchaus überraschende Zahlen liefert. Auffallend an nachfolgender Grafik ist die zunehmende Dominanz von Android. Alleine im letzten Jahr konnte das Betriebsystem von Google seien Marktanteil um stolze 17,5 Prozent ausbauen. Damit beherrscht Android nun drei Viertel des Marktes. Von den anderen Herstellern konnten einzig Apple (+ 1,1 %) und Microsoft (+ 0,8 %) ihren Marktanteil von steigern. Apple liegt jetzt bei 14,9 % und Microsoft bei 2 %.

Auf der anderen Seite sind die Verluste von Nokias Symbian und BlackBerry erschreckend. Die Marktanteile sind von 14,6 auf 2,3 und von 9,5 auf 4,3 Prozent gesunken. Auch Linux hat stark verloren. Auf Grund dieser Zahlen, ist ein weiteres derart starkes Wachstum von Android praktisch unmöglich. Viel mehr Marktanteil kann Google wahrscheinlich nicht mehr erreichen und wird sich sicherlich über diesen Erfolg freuen. Auch Apple kann durchaus zufrieden sein. Momentan beherrschen also zwei Betriebssysteme 90 Prozent des Smartphone-Marktes.

Wie seht ihr diese Entwicklung?