Macbook Pro Retina Display 2012 Apple News Österreich Mac

Als das Macbook Pro Retina das Licht der Welt erblickte, hatten sofort einige User die Bedenken wie man den Akku des Macbook Pro Retina eigentlich tauschen kann. Durch das kompakte und sehr dünne Design hat Apple auf diesen Punkt keinen Wert gelegt und vertraut auf die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit seiner Akkus. Sollte aber dennoch einmal der Akku streiken ist es eine Menge Arbeit, den Akku erfolgreich zu tauschen. Laut iFixit sind bis zu 16 verschiedenen Arbeitsschritte notwendig, um den Akku erfolgreich zu tauschen. Für den Tausch muss man das komplett Gehäuse öffnen und sowohl Lüfter als auch ganze Bauteile entfernen um die Stromversorgung wieder zu gewährleisten.

Kein günstiger Spaß!
Betrachtet man den Arbeitsaufwand wird einem schon mulmig im Magen! Sieht man dann noch den Preis der Batterie, denkt man sich seinen Teil. So kostet der komplette Umbau der Batterie inkl. Neuteilen ca. 500 US-Dollar. Damit ist dies wohl die teuerste Batterie, die es unter den Macbook Pro-Modellen je gegeben hat. Ober der Einbau funktioniert hat kann man erst prüfen, wenn die Batterie 100%ig verbaut worden ist. So könnte es durchaus vorkommen, dass der Bildschirm des Macbook Pro Retina schwarz bleibt. Daher raten wir jedem die Finger davon zu lassen.