samsung_logo610

Lange war es ein Mythos, dass Smartphones mit gekrümmten Display auf den Markt kommen werden. Doch nun hat ein hochrangiger Mitarbeiter von Samsung bestätigt, dass das Unternehmen ein Smartphone mit genau diesen Eigenschaften noch im Oktober vorstellen wird. Um welches Modell es sich hier genau handelt, konnte nicht bestimmt werden und man hat auch keine weiteren Informationen über das Smartphone erhalten können. Samsung versucht in den Augen der Experten, den Hype rund um das nächste Gerät dieser Bauart auszunutzen, um den Fokus vom neuen iPhone 5S und iPhone 5C abzulenken, da sich die Presse stark auf diese Geräte konzentriert und nicht so sehr auf die Geräte von Samsung (Galaxy Note 3).

Ein Nexus S-Nachfolger?
Samsung hat im Bereich der gekrümmten Displays schon einmal einen kleinen Vormarsch in der Branche probiert und ist in vielen Tests kläglich gescheitert. Das Nexus S wurde oft als zu unhandlich bezeichnet, da das gekrümmte Display nicht jene Funktionalität bot, die es eigentlich haben sollte. Vielleicht will Samsung noch den Nachfolger vorstellen, um sich dem Thema nochmals zu widmen. Diesmal sollte das Gerät aber deutlich besser gefertigt sein als das damalige Gerät.

Bessere Passform
Wer sich nun fragt, warum man überhaupt ein gekrümmtes Display benötigt, dem können wir hier weiterhelfen. Grundgedanke ist es, dass man das Smartphone an die Form des Gesichtes anpasst und somit ein besseres Trage-Gefühl am Ohr hat. Durch die leichte Wölbung wird auch die Ausrichtung des Mikrofons verbessert, was dazu führen kann, dass sich auch die Sprachqualität verbessert. Aus diesen Gründen versuchen viele Hersteller genau solche Smartphones zu entwickeln.