Anscheinend hat Apple nun einen neuen Mitbewerber im Tabletmarkt bekommen. Grund für diese Aussage ist, dass das Interesse an Windows 8 basierten Tablets sehr groß ist und doch einige Hersteller auf das Konzept von Windows „aufspringen“. So haben sowohl Samsung als auch Asus bekanntgegeben, eigene Tablets mit dem neuen Betriebssystem vorzustellen. Diese Tablets werden auf der diesjährigen IFA in Berlin präsentiert und das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Tablets von Windows setzen aber auch einen neuen Preisstandard. Das Tablet von Sony soll ca. 1200 Euro kosten und mit einem Intel i3-Prozessor betrieben werden. Auch Asus will sich in dieser Preiskategorie ansiedeln (genau Preise sind jedoch noch nicht bekannt).

Windows ist eine gute Alternative!
Viele Tablethersteller sehen das Betriebssystem von Google immer skeptischer, da dieses in sehr viele Patentstreitigkeiten verwickelt ist. Windows hingegen hat mit allen größeren Firmen wie Apple oder auch Google Patentvereinbarungen abgeschlossen, um genau diesem Problem aus dem Weg zu gehen. Nun versuchen verschiedene Hersteller offensichtlich nicht mehr auf Android, sondern auf das „sichere“ Windows zu setzen. Zudem geht Microsoft mit dem Betriebssystem einen komplett anderen Weg als ihn Apple eingeschlagen hat und begibt sich damit nicht in direkte Konkurrenz. Genau aus diesem Grund profitiert Microsoft von der momentanen Marktsituation und war zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle. Wir sind gespannt, wie sich die High-End Tablets schlagen werden und verfolgen das Thema natürlich weiter.