the_iphone_plan_large

Wenn man sich ein iPhone 6S mit 64 GB Speicherplatz und Apple Care zulegen möchte liegt man bei knapp 1.000 € an Kosten, die auf einen zukommen. Dann kommt meist noch ein Tarif zwischen 15 und 30 Euro dazu und man sitzt in Summe auf einem Kostenberg von ca. 1.500 € die in 2 Jahren zusammen kommen. Für viele ist dies ein komplettes Monatsgehalt und dadurch auch nicht mehr leistbar. Aus diesem Grund schwenken Apple – und auch andere Anbieter – zunehmend zu einer neuen Form der Finanzierung über. Man soll nicht nur den Vertrag jedes Monat bezahlen, sondern auch gleich das Smartphone. So kann man dies beispielsweise beim deutschen Netzbetreiber O2 machen.

Auch Apple selbst gibt einen Plan heraus, der für 32 US-Dollar im Monat ein freies Smartphone garantiert. Dazu erhält man jedes Jahr auch noch ein neues Smartphone. So ist man immer auf dem neuesten Stand und kann sein iPhone immer direkt von Apple beziehen. Genau dieses Geschäftsmodell möchte man auch bei den Netzbetreibern sehen. Wir finden die Idee sicherlich nicht schlecht, dennoch zahlt man als Kunde bei Ratenzahlungen immer drauf.

Was haltet ihr davon?