_0007s_0002_Silicone_Black_3QL_v1_8bit

Spätestens seit dem Erscheinen der Apple Watch sind Smartwatches in aller Munde. Dennoch stellen sich viele die Frage, welchen Mehrwert eine intelligente Uhr eigentlich bietet und wie deshalb die Zukunft für die Geräteklasse einzuschätzen ist. Dazu wurde Pebble-CEO Eric Migicovsky vom Guardian befragt und gibt dabei einige durchaus interessante Vermutungen und Vorhersagen von sich.

Derzeit werde die Pebble Watch/Time vorwiegend zum Empfangen von Nachrichten, E-Mails und weiteren grundlegenden Funktionen genutzt. Dies wäre aber auch bei den Smartphones zu Beginn der Fall gewesen. Heutzutage werden aber viel mehr Anwendungen wie zB Spotify oder Uber über das Smartphone genutzt. Er wartet sich deshalb eine ähnliche Entwicklung bei den Smartwatches.

Außerdem wolle man die Abhängigkeit der Menschen von ihren Smartphones reduzieren. Dieses Argument führt auch Apple an und es ist wirklich so, dass Träger einer Smartwatch weniger oft zum Handy greifen müssen. Zudem ist er der Ansicht, dass Smartwatches in Zukunft ebenso unverzichtbar sein werden wie Smartphones. Jene, die eine Pebble tragen, werden sich dem Mehrwert bewusst, so Migicovsky.