os-x-el-capitan-logo-610x365

Noch vor ein paar Jahren machte Apple Werbung damit, dass man gegenüber Windows-PCs nicht so einfach angegriffen werden kann und dass sich die Anzahl der Malware-Angriffe auf ein Minimum reduziert. Nun wurde aber bekannt, dass sich dies nicht mehr so verhält, wie es Apple gerne darstellt. Die Angriffe auf das System sind in den letzten Jahren immer weiter angestiegen und es lässt sich feststellen, dass Apple zu einem beliebten Ziel geworden ist, da die Kunden meist mit Kreditkarte bezahlen und diese Daten natürlich sehr interessant sind.

Symantec

Laut einer Studie gehen die Angriffe zwar wieder zurück, da Apple immer mehr dagegen unternimmt, aber OS X-Nutzer werden sich von dem Gedanken trennen müssen, dass Apple ein 100%ig sicheres System ist, welches nicht geknackt werden kann. Auch die eigenen Daten sind unter OS X nicht mehr zu 100% sicher und man sollte sich auch hier Gedanken darüber machen, welche Software man installiert. Vielleicht sollte auch ein Viren-Scanner installiert werden, um mögliche Schadsoftware frühzeitig zu erkennen.