OS-X-Mavericks-logo

Gut einen Monat nach der Einführung von OS X Mavericks kann erste Bilanz gezogen werden und diese sieht nicht gerade schlecht aus. Laut neuesten Auswertungen erfreut sich OS X Mavericks sehr großer Beliebtheit und ist auf den meisten Macs auch vertreten. Apple hat es dank des Gratis-Updates geschafft, die meisten Geräte auf den neuesten Stand zu bekommen und somit die eigenen Features wie „Safari Notification“ oder auch die „iCloud“ weiter an den Kunden zu bringen. Auch die bekannten Fehler unter OS X Mavericks trüben das Gesamtergebnis nur wenig und lassen die meisten Nutzer positiv vom Betriebssystem sprechen.

Bester Schachzug von Apple überhaupt!
Wenn man sich die Software-Welt etwas genauer ansieht, wird man sehen, dass Windows 8 nicht allzu beliebt ist. Auch das Update Windows 8.1 kann sich noch nicht gänzlich durchsetzen und so kommt eine Gratis-Software wie OS X Mavericks sehr gelegen. Wir sind schon gespannt, wie sich die Situation weiterentwickeln wird. Fakt ist, dass knapp 3 Prozent aller Computer (weltweit) mit OS X Mavericks betrieben werden.

Was haltet ihr vom neuen Betriebssystem nach gut einen Monat?