carplay

Es dürfte wohl jedem Österreicher klar sein, dass man das Smartphone nicht mehr direkt zum Telefonieren im Fahrzeug verwenden darf, sondern nur noch mittels Freisprecheinrichtung telefonieren sollte. Nun gibt es aber einen neuen Gesetzesentwurf, der deutlich mehr verbietet als nur das Telefonieren am Steuer. Als das letzte Gesetz über Handys am Steuer verabschiedet worden ist, gab es sowas wie ein Smartphone noch nicht und deshalb auch nicht die Gefahr der Ablenkung durch zB E-Mails, Facebook oder Twitter. Aus diesem Grund möchte man nun den Gebrauch des Smartphones am Steuer deutlich einschränken.

Nur noch Navigieren erlaubt
Wer sein Smartphone für SMS oder Mails verwendet muss tief in die Tasche greifen. Das Navigieren (aber nur mit Halterung) ist weiterhin erlaubt und wird nicht geahndet. Das Gesetz selbst sieht vor, dass die Benutzung des Smartphones hinter dem Steuer komplett verhindert werden soll. Ob dies überhaupt machbar ist und ob der Entwurf wirklich durchgewunken wird, ist unklar. Man geht aber sehr stark von einer Reform aus, da auch in anderen Ländern der EU ähnliche Gesetze bereits durchgesetzt worden sind.