Tim Cook Apple CEO

Die Debatte rund um die Steuerzahlungen von Apple nimmt einfach kein Ende und Apple muss sich immer öfter rechtfertigen, warum man Steuern am Staat vorbeischmuggelt und nicht regulär bezahlt. In der Anhörung vor dem Senat hatte Tim Cook noch einen anderen Trumpf von Apple im Ärmel gab an, dass man mittlerweile über 100 Millionen US-Dollar in die neue Produktionslinie von Apple gesteckt habe, um den amerikanischen Markt wiederzubeleben. Mit dieser Aussage gab Tim Cook nun offiziell bekannt, dass die neuen Macs, die in den USA produziert werden, aus Texas stammen werden.

Apple ist größter Steuerzahler!
Tim Cook warf dem Senat zudem vor, dass man sich den größten Steuerzahler der USA herausgesucht habe, um im nochmals Vorwürfe zu machen, nicht genügend Steuern zu bezahlen. Umgerechnet zahlt Apple pro Stunde rund eine Million US-Dollar an Steuern an den Staat. Dem Senat scheint dies noch nicht genug zu sein und fordert von Apple ein Umdenken in der Steuerpolitik. Ob Apple dies wirklich tun wird, ist eine andere Geschichte, da alle Handlungen von Apple legal sind und nicht belangt werden können.