Und schon wieder gibt es neue Gerüchte rund um das neue Macbook Pro. Diesmal sollen die Informationen aus sehr verlässlicher Quellen stammen, die direkt mit Apple in Kontakt steht (wie eigentlich immer). Diese Quelle soll einiges in Erfahrung gebracht haben, was durchaus interessant ist, und bis dato noch nicht in der Gerüchteküche vorhanden war. So soll das Macbook Pro nicht in einem Macbook Air-Design gefertigt werden, sondern im normalen UniBody-Design das Licht der Welt erblicken. Jedoch soll das Macbook Pro deutlich dünner werden als der Vorgänger. Wie dünn das neue MacBook Pro werden soll, ist aber nicht bekannt.

Retina Display an Bord!
Die neuen Releases von OS X 10.7.4 und Mountain Lion haben es wahrscheinlich schon verraten. Die neuen Modelle sollen mit einem Retina-Display ausgestattet sein. Die Auflösung und auch die Pixeldichte ist aber noch nicht bekannt. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass alle Modelle mit einem iPad ähnlichen Display ausgestattet sind.

USB 3.0 und Power Button!
Für viele wird dies nun ein „Schock“ sein, denn das neue Macbook Pro soll auf USB 3.0 setzen. In welcher Form das genau der Fall ist, ist auch noch nicht klar. Zusätzlich soll es keinen Power-Button an der rechten Oberseite mehr geben. Der Power-Button soll an die Stelle des „DVD-Auswerf-Buttons“ kommen – daher wird nun vermutet, dass das neue Macbook Pro kein DVD-Laufwerk mehr besitzen wird.

Die Linien des Macbook neuen Macbook Pro werden immer klarer und man wird sehen, welche Gerüchte wirklich der Wahrheit entsprechen.