microsoft-logo

Es dürfte wohl bekannt sein, dass Microsoft im Bereich der Smartphones nur einen sehr kleinen weltweiten Marktanteil besitzt und hier immer wieder große Probleme hat, mit den neuen Lumia-Modellen Fuß zu fassen. Aus diesem Grund bittet Microsoft seine Kunden nun um Geduld, da man ein Smartphone bauen möchte, welches „wow“ macht und man darüber nachdenkt, sein nächstes Smartphone wirklich bei Microsoft zu kaufen und nicht bei Apple. Konkret spricht man von einem Surface-Smartphone, welches „neue Grenzen sprengen“ soll und nicht nur für den Microsoft-Fanboy geschaffen ist. Kurz gesagt, Microsoft will das Smartphone revolutionieren.

Nicht nur die Hardware zählt
Doch Microsoft hat einige Sachen in diesem Bereich nicht berücksichtigt. Das iPhone oder auch die Android-Smartphones funktionieren nur so gut wie der eigene App Store. Viele Kunden greifen gerade wegen der Vielfalt der Apps zu einem iPhone oder Android-Smartphone und hier hat Microsoft ein klares Defizit. Die App-Entwickler wenden sich von Microsoft zusehends ab, da ein Marktanteil von knapp 2 Prozent nicht gut fürs Geschäft und die Absätze ist. Sollte Microsoft dieses Problem und auch das Problem der Hardware lösen, könnte man gegen iPhone und Co. durchaus konkurrieren.