android malware in einer App entdeckt

Anscheinend haben die Hacker dieser Welt sehr starkes Interesse an den Smartphones dieser Welt. Speziell sensible Daten, wie Kreditkartennummern oder Bankverbindungen werden immer häufiger auf dem Smartphone gespeichert. Damit wird das eigene Handy immer mehr zum Ziel von Malware und Angriffen über öffentlichen WLAN-Stationen. Es gibt in diesem Bericht aber eine eindeutige Einschränkung: Praktisch alle diese Angriffe finden unter Android und nicht unter iOS statt. Im letzten Quartal wurden 149 unterschiedliche Viren für Android gefunden, die über Apps oder Webseiten in Umlauf gebracht worden sind.

iOS und Windows sind sauber!
Aus der Statistik geht klar hervor, welche Systeme im Moment so sicher sind, dass es keine Maleware oder Viren gibt, die dem User Schaden zufügen können. iOS und natürlich auch Windows sind so sicher, dass es die Hacker sehr schwer haben, Schadsoftware zu integrieren. Bei Windows kommt der Faktor hinzu, dass das System noch wenig verbreitet ist und dadurch nicht sehr interessant für Hacker ist. Wer also ein sicheres System haben möchte, muss auf Windows oder iOS umsteigen.