Wie es aussieht, hat Apple nun doch größere Probleme, die gewünschte Menge an iMacs an die Kunden auszuliefern. Insbesondere die 27-Zoll-Modelle werden nicht mehr in diesem Jahr an die Kunden gehen (die jetzt bestellt werden). So haben sehr viele Kunden erst einen vorläufigen Versandtermin „Mitte Januar“ erhalten. Auch die 21,5-Zoll-Modelle sind nicht mehr so schnell verfügbar und man muss gut 2 Wochen auf den Versand warten. Zudem hat Apple auf seiner Homepage den Status der neuen 27-Zoll-iMacs auf „Lieferbar im Januar“ verändert.

Display-Verklebung macht Probleme!
Erneut scheint die Verzögerung nicht wie anfänglich gedacht an einem Bauteil zu liegen, sondern erneut an der  Endmontage selbst. So sollen die Verklebung der Displays nicht zu 100 Prozent funktionieren und dadurch wird die Ausschussquote wesentlich erhöht. Aus diesem Grund sinkt natürlich die Liefermenge und Apple kann nicht jeden Kunden sofort beliefern. Wir sind gespannt, wie lange Apple diesmal benötigt, um die komplexe Fertigung in den Griff zu bekommen.