lightningadapter

Diese Frage könnte zumindest in der EU wieder zu einem Thema werden, nachdem die Notebooks alle einen einheitlichen Ladestecker bekommen sollen (wir haben berichtet). Nun will die EU mittels verschärfter Richtlinien gegen Apple und den Lightning-Adapter vorgehen, um den Elektromüll in der Union zu verringern. Daher will die EU ein einheitliches Ladekabel auch für Smartphones einführen und somit alle Hersteller dazu bringen solch ein Kabel auch auszuliefern. Da das Kabel von Apple leider nicht den Erwartungen der EU entspricht, müsste es wohl oder übel aus dem Sortiment genommen werden.

Es gibt erste Verhandlungen
Anscheinend soll das Thema in der EU sehr schnell abgehandelt werden und bereits im März/April auf dem Verhandlungstisch liegen. Ob sich auch Vertreter von Apple zu diesem Verhandlungen begeben werden, ist noch nicht bekannt. Man wird aber zusehen, dass die komplette Industrie an einem Tisch versammelt wird, um schnell zu einer Lösung zu kommen. Es ist aber zu erwarten, dass sich Apple wie gehabt nicht dem Willen der EU beugen und eine andere Lösung anbieten wird, auch wenn es nur ein mitgelieferter Adapter ist, den die Kunden bezahlen dürfen.

Was haltet ihr von dem Gedanken der EU?