Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Apple hat diese Woche ein wahres Produktfeuerwerk abgeliefert und man kann sich sicherlich vorstellen, wie viel Vorbereitungszeit man hier hineinstecken hat müssen um den Event zur veranstalten. Nun stellt sich die Frage, ob Apple im Oktober noch einen Event abhalten wird oder ob man sich davon verleiten hat lassen, einen Event zu verlagern – nämlich wieder ins Frühjahr. Im letzten Jahr hat Apple die iPad-Serie noch getrennt vom iPhone vorgestellt und man konnte sich deutlich mehr auf das iPhone selbst konzentrieren. Nun könnte es sein, dass Apple diese beiden Event immer zusammenführt, um Zeit und auch Geld zu sparen.

Es könnte doch Neuigkeiten geben?
Zwar hat man bei der Apple Watch auch kleine Updates veröffentlicht, die bis jetzt noch nicht bekannt waren, aber man könnte einen eigenen Event mit Macs abhalten, da es hier sicherlich noch etwas Nachholbedarf gibt. Zwar wird es wahrscheinlich keine Keynote werden, aber Apple wird vielleicht ein paar Geräte aktualisieren und direkt im Store anbieten. Die Apple Watch 2 werden wir in diesem Jahr wahrscheinlich nicht mehr zu Gesicht bekommen.