Nachdem die WWDC 2013 immer näher rückt, melden sich immer mehr Analysten und Insider, die Informationen über die WWDC in Erfahrung gebracht haben. So gibt es nun neue Gerüchte, wonach Apple zur WWDC keine iDevices vorstellen wird, sondern nur die dazu passende Software. Demnach soll das iPhone 5S erst im Herbst, zusammen mit den neuen iPads, auf den Markt kommen. Somit würde Apple nur die passende Software zu den Produkten liefern und den Entwicklern eine Beta-Version zur Verfügung stellen. Dies gilt einerseits für iOS 7 als auch für OS X 10.9!

Ein bisschen Hardware gibt es doch!
Wer nun meint, dass sein Geldbeutel komplett verschont bleibt, der hat sich geirrt. Apple wird laut neuesten Informationen sowohl die MacBook Pro als auch die MacBook Air – Reihe komplett überarbeiten und mit der neuen Haswell-Chiptechnologie ausstatten. Ansonsten wird sich aber nicht viel ändern und die Aussage von Tim Cook würde zutreffen, wenn alle großen Produkte erst im Herbst erscheinen würden.

Wie seht ihr die WWDC – was sind eure Einschätzungen?