Tesla-Motors-logo-3

Wir werden immer wieder mit der Frage konfrontiert, ob Apple nicht mehr das innovative Unternehmen ist, welches sich darüber definiert, neue und außergewöhnliche Produkte auf den Markt zu bringen. In der Tat scheint Apple ein Unternehmen geworden zu sein, welches zusehen muss, die hohen Erwartungen der Aktionäre zu erfüllen. Hier leidet dann schnell die Innovationskraft und man versucht mit im Verhältnis günstigen Preisen (zB iPhone SE), neuen Modellen oder auch neuen Themengebieten wie beispielsweise dem Streaming, in neue Märkte vorzudringen.

Apple wird von Tesla abgelöst
Das neue „Hype-Unternehmen“ auf diesem Planeten ist zwar mit Apple eng verbunden, aber dennoch zeigt Tesla immer mehr Innovationskraft und kann mit seinen neuen Fahrzeugen die Menschen polarisieren und auch in den Bann ziehen. Sollte Tesla noch ein Smartphone bauen, wäre man mit Apple schon fast gleichauf und genau dies könnte irgendwann sogar einmal passieren. Für Apple wäre es sinnvoll das Unternehmen zu kaufen, um sich die Innovationskraft wieder zu sichern, aber dies könnte auch nach hinten losgehen – wie man beispielsweise bei Beats gesehen hat. Hier hat Apple die Entwicklung neuer Kopfhörer fast eingestellt und sehr schnell versucht, die komplette Produktlinie auf das eigene Portofolio abzustimmen.

Was meint ihr – ist Tesla innovativer als Apple?