bildschirmfoto-2016-09-07-um-19-59-21

Das neue iPhone 7/Plus wird nun doch in einem High-Glossy-Design (schwarz) erhältlich sein. Apple hat sich hier sehr viel Mühe gegeben, das iPhone in einem High-End-Lock & Feel herzustellen. Man hat 10 neue Features integriert und legt sehr viel Wert auf das neue Design des iPhone 7. Die Wichtigsten wollen hier kurz zusammenfassen.

Homebutton
Der Homebutton ist nicht mehr mechanisch, sondern nur noch „druckintensiv“ (taptic engine). Somit hat Apple die Mechanik hinter dem Homebutton entfernt und kann dieses Manko des iPhones endlich begraben. Apple hat hier wirklich sehr gute Arbeit geleistet.

Wasser- und staubresistent
Man hat es schon gewusst, aber nun ist es fix – Apple hat es geschafft das iPhone gegen Wasser und auch gegen Staub zu schützen. Somit kann man auch einmal mit dem iPhone baden gehen, ohne dass etwas passiert.

Kamera
Apple hat eine optische Bildstabilisierung in beide Modelle integriert und man macht einen deutlichen Unterschied zwischen dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Weiters hat das Unternehmen einen komplett neuen Blitz integriert, der nun aus 4 verschiedenen Elementen besteht. Das iPhone 7 Plus bekommt eine komplett andere Kamera, nämlich zusätzlich eine weitere Kamera, wodurch ohne ein spezielles Objektiv ein optischer Zoom ermöglicht wird. Somit ist es möglich ein 12 Megapixel-Foto zu machen und dabei einen zwiefachen optischen zu nutzen. Der digitale Zoom geht bis zum 10-fachen.

EarPods und Lautsprecher
Der Kopfhörer-Anschluss ist Geschichte was bedeutet, dass die neuen EarPods via Lightning-Anschluss funktionieren. Natürlich hat Apple einen (kostenlosen) Adapter für den Kopfhörer-Anschluss mitgeliefert. Zusätzlich verfügen die neuen iPhones nun über Stereo-Lautsprecher.

bildschirmfoto-2016-09-07-um-20-29-24

Die AirPods
Apple stellte neue AirPods vor, die doch etwas anders aussehen als man es sich erwartet hat. Die AirPods haben einen Laufzeit von 5 Stunden und können über die Wireless-Box bis zu 24 Stunden geladen werden. Man benötigt die neue iPhone-Generation (und die neue Apple Watch) dazu, um die AirPods zu betreiben. Mit den alten Geräten wird es wahrscheinlich nicht gehen. Die AirPods kosten stolze 159 US-Dollar also wahrscheinlich 199 Euro!

Ansonsten hat Apple auch bei der restlichen Hardware ordentlich Gas geben und erhöht die Prozessor- und auch Grafikleistung um das Doppelte. Damit laufen auch Apps deutlich schneller und man kann mit High-End-Apps rechnen, die auf großartige Grafik setzen.

Der Preis – und dann kommt es?
Der Preis der iPhones wird der gleiche Preis sein wie jener des iPhone 6S/Plus, aber Apple hat den Speicher von 16 auf 32 GB erhöht. Man kann das iPhone nun in 32 GB, 128 GB und 256 GB bestellen. Die Preisstaffelungen sind gleich geblieben. Verfügbar ist das iPhone 7 am 16. September und kann auch in Österreich gekauft werden! Die Vorbestellung läuft ab dem 9. September.