bildschirmfoto-2016-09-08-um-07-23-17

Es war klar, dass kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 7 die möglichen Verkaufszahlen von Apple unter die Lupe genommen werden. Tim Cook gab schon im Vorfeld bekannt, dass Apple in diesem Jahr keine genauen Verkaufszahlen veröffentlichen wird, um die Aktionäre nicht noch weiter zu beunruhigen. Nun kommen aber die ersten Analysen rund um das iPhone 7 ans Tageslicht und zeigen ein Bild, welches wir schon erwartet haben. Das Gerät verkauft sich zwar gut, kann aber, wenn es nach der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) geht, die Verkaufszahlen des iPhone 6S auch nicht nur annähernd erreichen. Hier wird sogar von einem Rückgang von 25 Prozent gegenüber den Verkaufszahlen des iPhone 6S gesprochen.

iphone-7-vkSomit dürften die Verkaufszahlen von Apple weiter auf dem absteigenden Ast sein und man geht auch von einem deutlich schlechteren Weihnachtsquartal aus. Dennoch kann das iPhone in Jet Black einiges wett machen und man kann nur hoffen, dass sich die Lieferzeiten schnell bessern werden.