iPad Pro

Viel wurde schon über ein mögliches großes iPad (iPad Pro) mit einer Diagonale von über 12-Zoll berichtet. Einige asiatische Quellen wollen auch schon in Erfahrung gebracht haben, dass Apple wirklich an solch einem Gerät arbeitet. Auch viele Analysten sind bereits auf diesen Zug aufgesprungen und sehen diese neue Tablet-Kategorie als wahrscheinlich an. Immerhin hat Samsung bereits die Pro-Reihe auf der CES vorgestellt und man erwartet sich, dass Apple – ähnlich wie beim iPad mini – nachziehen wird.

Marktforscher von IHS iSuppli sind anderer Meinung
Die Marktforscher von IHS iSuppli schwimmen in dieser Hinsicht aber gegen den Strom und erwarten sich kein iPad Pro von Apple. Bisher gebe es nur unbestätigte Gerüchte und auch keine entsprechenden Anzeichen von Seiten des Unternehmens aus Cupertino. Auch das Argument, dass das iPad Pro speziell für den Bildungsbereich interessant wäre, lassen die Analysten nicht gelten. Ein Produkt müsse sich nämlich zunächst über Jahre für einen Einsatz in diesem Bereich qualifizieren. Dies sei bis jetzt dem iPad 2 gelungen, welches momentan am häufigsten im Bildungsbereich eingesetzt werden würde.

Wir dürfen also gespannt sein, was Apple in diesem Bereich wirklich vor hat.