ipadminispacegray

Wie wir schon berichtet haben, muss Apple aufgrund einer geringen Verfügbarkeit des Retina-Displays für das iPad mini Retina die Liefererwartungen immer weiter nach unten schrauben. Nun hat sich Apple erneut umsehen müssen, um dieses Problem so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen. Laut neuesten Gerüchten wird Apple wieder zum Erzrivalen Samsung ausweichen müssen, um die nötigen Displays zu erhalten. Somit könnte Samsung erneut ins Rennen geschickt werden. Wie wir vermuten, wird dies Apple überhaupt nicht schmecken und das Unternehmen wird davor versuchen, die Kapazitäten bei LG und Sharp zu erhöhen.

Samsung nach wie vor die beste Wahl!
Geht man davon aus, dass LG und Sharp seine Kapazitäten in den nächsten Monaten nicht steigern können, kann damit gerechnet werden, dass Apple wieder auf Samsung zurückgreifen wird, da hier genügend Ressourcen zur Verfügung stehen dürften. Dem ist sich Samsung durchaus bewusst und wird die Preisschraube bei Apple etwas anziehen, um die Verluste die durch den Fortgang von Apple entstanden sind, wieder abzugelten. Somit schließt sich der Kreis erneut und man kann nur hoffen, dass dieser Kampf nicht auf den Schultern der Kunden ausgetragen wird.