iPad mini 3

Einige Analysten zeigen im Moment auf, dass das iPad-Segment von Apple seit einigen Jahren rückläufig ist. Aus diesem Grund blicken viele Börsianer mit Spannung auf das zweite Geschäftsquartal von Apple, aber offenbar gibt es für diesen Bereich keine guten Nachrichten. Anscheinend sollen die Verkaufszahlen wieder signifikant rückläufig sein. Die Verkäufe könnten laut DigiTimes durchaus (aber knapp) unter die 10 Millionen-Marke rutschen, was für Apple natürlich wenig erfreulich wäre.

iPad Air 3 muss es richten
Wenn Apple mit dem iPad Air 3 den Verfall der Verkaufszahlen nicht aufhalten kann, ist das Projekt iPad durchaus in Gefahr. Zwar kann Apple mit dem iPad Pro einiges auffangen, aber dies wird nicht reichen, um die Aktionäre von dem Erfolg der Sparte zu überzeugen. Langfristig gesehen hätte Apple dann ein Gerät weniger auf das man als Unternehmen bauen kann. Zwar wird der Konzern im Business-Bereich immer noch punkten können, aber dies wird vermutlich zu wenig sein.

Wer von euch wird sich ein iPad Air 3 kaufen?