ios93

Wer sein iPad oder iPad mini auf den neuesten Software-Stand gebracht und keinen Absturz direkt beim Update selbst geliefert bekommen hat, dürfte sich dennoch nicht über das neue Update freuen können. Wie nun bekannt geworden ist, soll es massive Probleme bei den iPad-Modellen geben und die Meldungen über Abstürze, die das komplette System betreffen, häufen sich immer mehr. Grund dafür ist das neue Update von Apple welches mit der verbauten Hardware nicht zusammenspielt und dabei immer wieder Abstürze verursacht. Apple hat sich zu diesem Thema noch nicht geäußert. Wir würden jedem aber raten, das Update noch nicht durchzuführen, wenn man im Besitz eines iPads ist.

Updates werden immer fehlerhafter
Offensichtlich schafft es Apple seit einigen Updates nicht keinen Fehler in das System einzubauen. Experten sind der Meinung, dass Apple die Produktlinie einfach zu weit geöffnet hat und dies dazu führt, dass immer mehr Fehlerquellen auftreten können. Früher waren nur ein iPhone, ein iPod und ein iPad von den Updates betroffen aber nun muss bei etlichen Geräteklassen darauf geachtet werden, dass das Update wirklich funktioniert.

Was soll man machen?
Wir raten jedem der auf iOS 9.3.2 updaten will, einmal abzuwarten, bis sich Apple offiziell zu diesem Fall äußert. Es ist davon auszugehen, dass dies in den nächsten Tagen soweit sein wird und dass man dann auch genau weiß, welche Möglichkeiten man als iPad-Besitzer hat.