iPhone 4s

Bereits mit iOS 9.2 hat sich die Performance älterer iOS-Geräte verbessert. Apple ist damit aber offensichtlich noch nicht zufrieden und arbeitet weiterhin daran, dass das iPhone 4S & Co. ein wenig schneller laufen. Dies beweist ein YouTube-Video von iAppleBytes, wo ein iPhone 4S mit der aktuellen Software (iOS 9.2) gegen ein Weiteres mit der erst vor wenigen Tagen erschienen Beta-Version von iOS 9.2.1 gegeneinander antreten.

Hier ist zu sehen, dass die Beta-Version schon beim Start einen Hauch schneller als die aktuelle iOS-Version ist. Auch beim Aufrufen diverser Apps wird deutlich, dass iOS 9.2.1 einen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber iOS 9.2 hat. Hier sind vor allem Spiele hervorzuheben, aber auch Safari startet ein wenig schneller. Zudem entsteht der Eindruck, dass auch die Menünavigation erheblich rascher und ruckelfreier abläuft. Allerdings ist iOS 9.2.1 noch nicht bei allen Apps schneller, was sich aber bis zur endgültigen Veröffentlichung der neuen Software durchaus noch ändern könnte. Es besteht also berechtigte Hoffnung, dass mit iOS 9.2.1 vor allem ältere iOS-Devices wieder ein wenig flüssiger und schneller zu bedienen sind.