Viele iPhone 4S-Besitzer stellen sich die Frage, ob es sinnvoll ist, iOS 8 auf ihrem Smartphone zu installieren. Die Zurückhaltung ist nicht unbegründet, da auch beim iPhone 4 und iOS 7 zu Beginn bei weitem nicht alles „rund“ gelaufen ist. So scheint es auch beim iPhone 4S zu sein, wenn es nach der Statistik geht. In unten abgebildeter Grafik sind die ersten Daten abzulesen, welche zeigen, dass das iPhone 4S bei den App-Startzeiten etwas hinterher hinkt. Dadurch kann es zu Verzögerungen bzw. Ruckeln kommen. Allerdings bringt iOS 8 natürlich auch einige neue Features mit (zB Call Forwarding), die für iPhone 4S-User interessant sind.

iphone4s

Wir haben auch zwei Video-Reviews über iOS 8 auf dem iPhone 4S gefunden, wo die Angelegenheit ehrlich gesagt nicht so schlimm aussieht. Es muss also jeder User selbst für sich entscheiden, ob ihm die derzeitige Performance reicht oder nicht. Beim iPhone 4 und iOS 7 war es jedenfalls so, dass mit dem Update auf iOS 7.1 sich die Performance deutlich gebessert. Vielleicht ist die bei iOS 8.1 auch der Fall und es lohnt sich das Warten.

(Video-Direktlink)

(Video-Direktlink)

Welche Erfahrungen habt ihr?