Anscheinend hat Intel einen neuen Partner gewinnen können, nämlich Android. Offensichtlich will Intel noch in diesem Jahr ein Notebook auf den Markt bringen, welches ausschließlich mit Android betrieben wird. Dadurch erhofft sich Intel auf der einen Seite eine Vergünstigung der Notebooks, da die Lizenzen für Windows wegfallen und auf der anderen Seite eine komplett neue Sparte im Bereich der Notebooks zu schaffen.

Notebooks ab 200 US-Dollar?
Laut Intels Produktchef Dadi Perlmutter, will das Unternehmen ein Notebook schon ab 200 US-Dollar anbieten, um den Markt deutlich aufzumischen. Damit könnte sogar eine Wiederbelebung des PC-Marktes erfolgen. Zudem hat Android den Vorteil, dass sehr viele Spiele und Anwendungen auf dem Betriebssystem laufen und man dadurch eine große Vielfalt an Einsatzgebieten abdecken könnte. Wir sind gespannt, wie die Notebooks ankommen und wie sich Microsoft verhalten wird.