healthpatch

Es wurde bereits viel über eine mögliche iWatch von Apple und die damit verbundene Integration von Fitnesssensoren berichtet. Vor allem das Auftauchen erster Screenshots der „Healthbook-App“ erlauben einen kleinen Einblick, was Apple mit iOS 8 alles vorhaben könnte. Es hat sich dabei aber immer wieder die Frage gestellt, ob die ganzen biometrischen Sensoren für die diversen Funktionen überhaupt in einem solchen Gerät Platz finden würden?
In dieser Hinsicht zeigt uns jetzt „Vital Connect“, was heutzutage schon alles möglich ist. Das auf biomedizinische Sensor-Technologie spezialisierte Unternehmen hat gestern einen kleinen Sensor namens „HealthPatch“ präsentiert. HealthPatch wird bereits von ausgewählten Partnern im medizinischen Sektor verwendet und hat sich dort offenbar bewährt, weshalb jetzt der offizielle Startschuss erfolgen konnte. HealthPatch ist dazu bestimmt, quasi unbemerkt unter der Kleidung getragen zu werden und dort medizinische und biometrische Daten zu sammeln. Kernfunktionen sind: Herzfrequenz, Herzfrequenzvariabilität, Atemfrequenz, Hauttemperatur, Körperhaltung, Schritte und Sturzerkennung sowie Stress- und Schlafüberwachung. Die Daten werden via Bluetooth 4.0 an ein mobiles Endgerät übertragen und können dort ausgewertet werden. Dadurch können Geräte wie Brustgurte, Armbänder, Clip-on-Schrittzähler und Sportuhren, die derzeit zum Einsatz kommen, ersetzt werden.

iWatch, iOS 8 und Healthbook?
Nachdem Apple in den letzten Monaten viele Fitness-, Gesundheits- und Sensorexperten eingestellt hat, könnte es durchaus sein, dass das Unternehmen einen derartigen Sensor in seine iWatch verbaut, um dort alle jetzt nötigen Fitness-Accessoires in einem Gerät zu vereinen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass Apple den Sensor getrennt anbietet, wodurch eine iWatch nicht mehr zwingend nötig wäre, sondern nur mehr ein iDevice und die Healthbook-App, die mit iOS 8 kommen soll. Die nächsten Monate werden sicherlich spannend! Damit ihr einen Eindruck davon bekommt, was HealthPatch kann, stell wir für euch noch das Video bereit:

(Direkt-Link)