galaxy_note_7

Es ist leider eine sehr dunkle Stunde in der Geschichte der Smartphones. Bis jetzt gab es noch nie solch eine große Rückholaktion wegen defekter Akkus wie es im Moment Samsung erlebt. Das Galaxy Note 7 ist wirklich eine tickende Zeitbombe und sogar Behörden in den USA warnen schon vor der Benutzung des Gerätes. In unzähligen Videos wird gezeigt, wie verheerend die Folgend des fehlerhaften Akkus sein können und wie schnell man deshalb schwere Verbrennungen bekommen kann. Samsung hat bereits reagiert und alle Note 7 aus dem Verkehr gezogen und versucht nun den Restbestand an Geräten wieder zurück zu bekommen. Insgesamt soll es sich dabei um 2,5 Mio. Stück handeln.

In Österreich sollen nur wenige Konsumenten betroffen sein, da der Verkaufsstopp noch vor dem offiziellen Marktstart in Europa erfolgte. Allerdings hat es Vorverkaufsaktionen gegeben, weshalb doch einige Geräte nach Österreich gekommen sein könnten.

Fernabschaltung notwendig
Man geht sogar soweit, dass Samsung alle nicht retournierten Geräte viel Fernabschaltung einfach deaktivieren will. Die Problematik mit dem Akku ist wirklich so gravierend, dass man auch diese Möglichkeit jederzeit in Betracht ziehen will.