Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Wir haben gestern unbewusst eine kleine Diskussion rund um das Thema Sicherheit und Betriebssysteme bei Apple herbeigeführt und uns deshalb etwas mit diesem Thema beschäftigt. Wir haben uns gefragt, ob wir uns unter iOS oder OS X noch sicher fühlen oder ob wir glauben, dass Apple zu wenig für die Sicherheit am iPhone oder Mac unternimmt. Fakt ist, dass kein System perfekt ist, aber Apple grundsätzlich versucht so schnell wie möglich zu reagieren, um die bekannten bzw. aufgetauchten Fehler zu beheben. Dies gibt schon ein gewisses Gefühl an Sicherheit, doch müssen wir das Thema doch etwas splitten.

In den Augen vieler, ist iOS wirklich ein sicheres System. Auch wir sind der Meinung, dass man sich unter iOS sicherer fühlt als unter OS X. Hier haben wir schon des öfteren eine Attacke über uns ergehen lassen müssen oder man bekommt Mails, die nicht gerade freundlich gesinnt sind. Unter iOS ist dies eher weniger der Fall und hier geht es auch nicht so einfach, da man durch die Kontrollmechanismen des App Stores kommen muss. Unter OS X kann eine App aus dem Netz geladen werden und zu einem Angriff auf die eigenen Daten führen.

Wie seht ihr das Thema „Sicherheit“? Wo fühlt ihr euch sicher?