Find my iPad

Deutsche Experten, der in Berlin beheimateten Security Research Labs (SRL), haben laut eigenen Angaben eine Sicherheitslücke in der „Find my iPhone-App“ gefunden. Bekanntlich dient diese App dazu, verlorene oder gestohlene iPhones zu orten, einen Signalton abzuspielen, eine Nachricht auf das Gerät senden, es per Fernzugriff sperren oder die Daten darauf löschen.
Demnach soll es möglich sein, diese Funktion außer Kraft zu setzen. Damit wäre es Unbefugten möglich, Zugriff auf beispielsweise E-Mail-Accounts, Nutzerdaten oder auch Zahlungsinformationen zu erhalten. Von anderen Sicherheitsexperten wurde diese Lücke allerdings noch nicht bestätigt. Bei Apple wurde angefragt, das Unternehmen lehnte jedoch eine Stellungnahme ab.

Die nächsten Tage werden zeigen, ob auch andere Sicherheitsexperten diese Lücke nachvollziehen können. Sollte dies der Fall sein, wird Apple hier sicherlich bald für Abhilfe schaffen. Wir werden euch auf jedem Fall auf dem Laufenden halten.