autosalon-genf-2014-ferrari-21

Für viele Autohersteller bietet das neue CarPlay eine definitiven Mehrwert für den Verkauf ihrer Fahrzeuge und aus diesem Grund hat auch Ferrari nun auf der Genfer Motorshow stolz zeigen können, welche Funktionen man mit der neuen Technologie in den Ferrari bringen kann. Im Bild oben ist eindeutig der Bildschirm von Siri und die damit verbundene Sprachsteuerung, die nun direkt in das System integriert worden ist, zu erkennen. Somit kann sich Ferrari zu den ersten Herstellern dieses Systems zählen, aber die breite Masse kann Apple dadurch natürlich noch nicht erreichen. Vielmehr werden die anderen Hersteller dann über den Erfolg oder Misserfolg des Systems entscheiden.

Interessant ist, dass auf anderen Bildschirmen auch Spotify zu sehen ist und damit ein direkter Konkurrent zu iTunes Radio oder auch iTunes. Apple hat aber bestätigt, dass man sich mit diesen Partnern geeinigt, hat das System zu bereichern. Letzten Berichten zufolge soll es Pandora aber nicht auf die Plattform geschafft haben, da dies ein zu starker Konkurrent für iTunes Radio wäre. Wir werden hoffentlich bald erfahren, welche Apps es noch auf das neue Betriebssystem geschafft haben bzw. noch schaffen werden.