102.864.331

Vor kurzem sind die ersten Zahlen von Hofer Telekom durchgesickert und es zeigt sich, dass der neue „Netzbetreiber“ in Österreich rund 2.500 SIM-Karten pro Tag verkauft und es scheint kein Ende des Erfolgs in Sicht zu sein. Wenn man diese Zahlen nun hochrechnet, hat man binnen 40 Tagen rund 100.000 Neukunden gewinnen können, was sicherlich kein schlechter Start in dieser Branche ist. Diese Informationen sind aber keine „offiziellen“ Zahlen, die direkt von Hofer bestätigt worden sind.

Auch die Smartphones sind gefragt
Blickt man auf die Verfügbarkeit der neuen Smartphones die Hofer anbietet, wird klar, dass auch diese Smartphones einen wirklich guten Marktstart erfahren konnten. Es ist natürlich klar, dass nicht mit jeder SIM-Karte auch ein Smartphone verkauft worden ist, dennoch kann man von einem fünfstelligen Verkaufsvolumen ausgehen. Ob die Marke HoT in diesem Jahr zu den Konkurrenten bob und Yesss! aufschließen, bleibt abzuwarten.

Wer von euch hat HoT?