Developer-Phone-Firefox-OS-500x325

Es war nur eine Frage der Zeit, bis das  Ende des Firefox Smartphone-Projekts verkündet wird. Nun ist es soweit und das Unternehmen hat offiziell bestätigt, dass Firefox OS nicht mehr weiterentwickelt wird und auch nicht mehr ausgeliefert werden soll. Ein Marktanteil des günstigen Betriebssystems war praktisch nie vorhanden und man konnte nie einen wirklichen Fuß in die Welt der Smartphones setzen. Aus diesem Grund muss man vor Apple und Google den Hut ziehen und sich wieder anderen Sachen zu widmen. Viele Experten sind der Meinung, dass kein neues Betriebssystem ohne Unterstützung eines großen Herstellers die Möglichkeit hat, einen markanten Marktanteil zu gewinnen.

Microsoft sieht ähnlichem Schicksal entgegen
Blickt man auf den OS-Hersteller Microsoft, wird ihm in den nächsten Jahren wahrscheinlich das gleiche Schicksal drohen. Viele Analysten sehen das Betriebssystem auch in fernerer Zukunft bei einem ähnlichen Marktanteil wie jetzt, weshalb sich auch für Microsoft die Frage stellen wird, ob sich das ganze Projekt noch rentiert. Im Wesentlichen werden sich Google und Apple denn Markt aufteilen, wobei Google voraussichtlich das größte Stück vom Kuchen abbekommen wird. Bei den Umsätzen wird Apple hingegen die Nase vorne haben.

Wie seht ihr die Situation?