150px-Apple_logo_black.svg

Gestern Abend sind die Quartalszahlen von Apple bekannt gegeben worden. Apple konnte im letzten Quartal 2013 mit einem Gewinn von 7,5 Milliarden US-Dollar und einem Umsatz von 37 Milliarden US-Dollar ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Der Gewinn schrumpfte im Vergleich zum Vorjahr um eine Milliarde, der Umsatz wuchs jedoch um genau diese Milliarde an. Somit kann Apple wieder ein „Rekordquartal“ verbuchen. Interessant sind natürlich auch die verkauften Einheiten von Apple, die wie folgt gestaffelt sind:

  • iPhone: 33,8 Millionen Stück (Vorjahr 26 Millionen)
  • iPads: 14,1 Millionen (Vorjahr 14 Millionen)
  • Macs: 4,6 Millionen (Vorjahr 4,9 Million)

Leider gibt es keine Informationen zu den iPod-Verkäufen, die auch noch interessant gewesen werden. Grundsätzlich hat Apple sicherlich sehr gut gewirtschaftet und konnte ein gutes Quartal mit einem sehr großen Gewinn vorweisen. Das Barvermögen von Apple wächst also immer weiter und weiter und der Aktienrückkauf bringt den Aktionären auch einiges an Geld.