Apple hat vor wenigen Stunden die Zahlen des letzten Quartals bekanntgegeben und konnte erneut einen Rekordumsatz erzielen. Dennoch fiel die Aktie von Apple um satte 10 Prozent im nachbörslichen Handel. Nun stellen sich sogar erfahrene Analysten die Frage, wie dies passieren konnte, da der Umsatz der höchste war, der je durch ein Unternehmen erwirtschaftet werden konnte.

Apple Spielball der Börse!
Wir sind der Meinung, dass die Anleger mit dem Unternehmen momentan machen, was sie gerade wollen. So können die Gewinne noch so gut sein und auch die Umsätze besser als je zuvor – sollte eine Kleinigkeit nicht den Erwartungen entsprechen, wird Apple sofort abgestraft und der Kurs fällt deutlich. Ansonsten können wir uns das starke Minus, welches entstanden ist, nicht erklären.

Apple lässt es unberührt…
Natürlich ist dies ein herber Schlag für Apple. Dennoch kann man auf ein sehr erfolgreiches Quartal zurückblicken und lässt sich nicht davon beirren, weiter dem normalen Geschäft nachzugehen. Daher wird der Einbruch der Aktie nichts mit dem täglichen Geschäft zu tun haben.

Jetzt sind wir auf eure Meinungen gespannt.