Ein Thema beschäftigt die Gerüchteküche im Moment sehr stark und man kann sich kaum vorstellen, um welch makaberes Thema es sich diesmal handelt. Der Nachrichtendienst TMC hat bei der Anhörung des Senats eine Frage an Tim Cook gestellt und damit eine wahre Gerüchtewelle losgetreten. Demnach soll auf der diesjährigen WWDC ein Hologramm von Steve Jobs auf die Bühne gebracht werden, um die „Fanboys“ zufriedenzustellen und somit den großen Meister „Steve Jobs“ wieder in das Gedächtnis der Fans zu rufen. Solch eine Behauptung finden wir sehr fragwürdig und teilweise auch lächerlich.

Kein Hologramm!
Sollte Apple tatsächlich ein Hologramm von Steve Jobs auf die Bühne bringen, ist der Konzern in unseren Augen sehr weit gefallen. Wenn es aktuelle Mitarbeiter, wie Jonathan Ive oder Tim Cook nicht schaffen, das Publikum zu begeistern sollten sie ihren Jobs nochmals überdenken. Wir gehen stark davon aus, dass Apple solch einen Schritt nicht machen wird. Tim Cook hat auf die Frage überhaupt nicht geantwortet und das Gerücht auch nicht dementiert. Wir sind nun gespannt, was ihr davon haltet? Ist es nicht etwas makaber oder würdet ihr euch freuen?