appletv_touch_konzept4

Wie nun aus einem Brief zwischen Sony und Eddy Cue aus dem Jahr 2013 hervorgeht, war Apple stark daran interessiert, von Sony 4K-Inhalte zugespielt zu bekommen, um zukünftige Dienste und wahrscheinlich auch Geräte zu testen. Viele sind nun der Meinung, dass dies ein eindeutiges Indiz dafür, dass Apple bereits vor 2 Jahren damit begonnen hat, neue Inhalte zu akquirieren, um irgendwann einen neuen Streaming-Dienst und ein neues Apple TV auf den Markt zu bringen. Wie die Geschichte mit Sony weitergegangen ist, kann leider nicht bestimmt werden, aber man hat nun erstmals Beweise, dass Apple auch mit der 4K-Technologie liebäugelt.

Apple TV mit 4K-Unterstützung?
Genau diese Gerüchte werden nun immer präsenter und man kann sich vorstellen, welch einen Aufruhr Apple erzeugen würde, wenn man eine günstige Set-Top-Box auf den Markt bringt, die auch eine 4K-Unterstützung integriert hätte. Damit würde sich Apple auf die neue Technologie stürzen und wir könnten in den nächsten Jahren damit rechnen, dass Apple diese Inhalte auch mit einem eigenen Angebot forcieren wird. Somit könnte Apple einer der ersten Anbieter werden, der auch 4K-Inhalte direkt zum Streamen auf den heimischen Fernseher anbietet.