Nachdem wir vor gut einer Woche darüber berichtet haben, welche Neuerungen im Bereich Apple auf uns zu kommen werden, haben wir sehr oft den Begriff „Hybrid-Tablet“ gehört (auch bei den Kommentaren) und haben uns selbst gewundert, warum solch ein Tablet interessant sein könnte. Eigentlich wäre ein Hybrid-Tablet von Apple eine Mischung aus Macbook und iPad. Die Tastatur könnte man entweder abnehmen oder bequem irgendwo verstauen. Als Betriebsystem würde dann einfach OS X verwendet werden und nicht mehr iOS.

Die Idee ansich ist sehr nett und spricht uns auch in einer gewissen Hinsicht an. Dennoch erwarten wir von Seiten Apple kein Produkt in dieser Liga. Apple hat sich expliziet gegen Hardware-Tastaturen direkt an mobilen Geräten entschieden. Natürlich gibt es die verschiedensten Aufsätze von Apple, dennoch ist im Moment kein Gerücht vorhanden, das ein solches Tablet vorhersagen würde.

Ob sich Apple irgendwann auch für solch ein Geräte (wie beim iPad mini) entscheiden wird, ist unklar. Man rechnet aber damit, dass die Notebook- und iOS-Linie immer weiter verschmelzen wird. Ein logischer Schritt wäre dann ein Macbook Pro Retina auch gleich mit einem hochauflösenden Touchscreen zu versehen. Wir dürften also gespannt sein, welche Produkte noch auf uns warten.

Was haltet ihr davon?