wpid-Photo-201404251242021

Bislang durfte die Firma Pegatron nur ältere iPhone-Modelle oder iPhone 5C-Modelle für Apple fertigen. Nun scheint bei Apple aber ein Umdenken stattzufinden, da man die Kapazitäten von Foxconn langsam aber sicher ausreizt. So soll es nach neuesten Informationen ein Deal zwischen Apple und Pegatron geben. Die Unternehmen haben sich offenbar darauf geeinigt, dass Pegatron rund 15 Prozent aller iPhone 6 fertigen wird. Doch wird es wohl einen Grund haben, warum Apple solch einen Schritt unternimmt.

Produktion wird gesteigert
Wie jedes Jahr gibt es einen großen Engpass im Bereich der High-End-Smarpthones von Apple und es ist zu erwarten, dass das Interesse am iPhone 6 ungebrochen ist. Daher wird Apple wahrscheinlich vorsorgen, um diesen Umstand etwas abzuschwächen. Somit wird Apple vermutlich sowohl bei Foxconn unter Volllast produzieren lassen als auch bei Pegatron. Ob das Apple weitere Kapazitäten in der Hinterhand hat, oder nicht, ist nicht bekannt.